Unser Team

Die Kinder der Kindertagespflege werden durch engagiertes pädagogisches Fachpersonal betreut. Neben der Qualifikation legen wir besonderen Wert auf die Haltung und Einstellung unseres Personals. In regelmäßigen Teamsitzungen, pädagogischen Tagen und Weiterbildungen wird das pädagogische Handeln des Teams evaluiert, um die Qualität der Arbeit ständig zu verbessern.

Hier haben Sie die Möglichkeit unser Team etwas kennenzulernen:
Mein Name ist Paloma Baumann (Bild rechts). Als Mutter von drei mittlerweile erwachsenen Kindern, habe ich bereits in deren Kleinkindphase im Kindergottesdienst meiner Gemeinde mitgearbeitet. Nach meinem beruflichen Wiedereinstieg, orientierte ich mich nach einigen Jahren beruflich neu. Ende 2005 kam ich durch die Anfrage einer Bekannten, ihr Baby einmal die Woche zu betreuen, auf die Idee Tagesmutter zu werden. 2007 erwarb ich das Zertifikat des RNK und die Erlaubnis zur Tagespflege mehrerer Kinder. Zunächst war ich als selbständige Tagesmutter zu Hause in Ketsch tätig und ab 2011 in Mannheim. Nach einer Weiterqualifizierung beim Jugendamt Mannheim erlangte ich die bundesweite Zertifizierung. Seit April 2017 bin ich in der Kindertagespflege der Dietrich-Bonhoeffer-Kinderbetreuung, Brühl, tätig und habe die organisatorische Leitung der Raupenkinder.

Ich heiße Stephanie Beecken (Bild links). Auch ich bin Mutter von drei fast erwachsenen Kindern. Während meiner langjährigen Familienpause war ich mit großer Freude über viele Jahre im Leitungsteam einer wöchentlich stattfindenden Krabbelgruppe meiner Gemeinde. Mein Tagesmutter-Zertifikat erwarb ich 2015, ebenfalls beim RNK. Zunächst arbeitete ich 2 Jahre als Kinderfrau im Haushalt der Eltern, bis ich 2017 das Angebot des Dietrich-Bonhoeffer-Vereins wahrnahm, gemeinsam mit Paloma in der Kindertagespflege in Brühl zu arbeiten. Unsere Erlaubnis zur Tagespflege wird alle 5 Jahre neu erteilt und jährlich müssen wir 15 Stunden Fortbildung nachweisen.

Es ist im Sinne des Dietrich-Bonhoeffer-Vereins, dass wir unseren Glauben im Umgang mit den Kindern und Eltern offen leben. Unser Herzensanliegen ist es, den Kindern die Zuwendung, Wertschätzung und Liebe zu geben, die Gott ihnen zugedacht hat. Wir sind jeden Tag aufs Neue dankbar mit einer Kollegin zu arbeiten, die dieselben Werte vertritt und dieselbe Einstellung zu den Kindern hat. Die dadurch vorhandene Harmonie spiegelt sich in unserem täglichen Umgang mit den Kindern wider.
Team